Verhaltensrichtlinien - Code of Conduct

Geltendes Recht
Wir fordern von allen Führungskräften und Mitarbeitern, dass sie stets in Einklang mit dem geltenden Recht sowie den unternehmensinternen Richtlinien handeln.

Diese Verhaltensrichtlinie enthält präzise Vorgaben zur Beachtung des Wettbewerbs­rechts und des Antikorruptionsrechts, zur Handhabung von Spenden, zur Vermeidung von Interessenskonflikten und zum Schutz des Unternehmensvermögens. Sie ist ein Bestandteil unserer Unternehmenspolitik und interner Führungsgrundsätze. Unmiss­verständlich und konsequent angewandt ist diese Verhaltensrichtlinie ein wesentlicher Hebel, mit dem Verstöße gegen externe und interne Regeln schon im Ansatz verhin­dert werden sollen. Die Unternehmensleitung hat Vorbildfunktion.

Wir erwarten, dass unsere Führungskräfte die in diesem Verhaltenskodex festgeleg­ten Grundsätze aktiv vorleben und kommunizieren.

Korrekter Umgang mit Mitarbeitern
Jeder Mitarbeiter ist aufgefordert, zu einer Atmosphäre respektvollen Miteinanders beizutragen, in der jegliche Art von persönlicher Belästigung ausgeschlossen wird. Dazu gehören Arbeitsplatzschikanen, unerwünschte sexuelle Annäherungen, uner­wünschter Körperkontakte, unsittliche Angebote oder ein durch beleidigende Witze, Bemerkungen und Erniedrigungen beeinträchtigtes Arbeitsumfeld.

Korrekter Umgang mit Geschäftspartnern und Behörden
Das Unternehmen lässt nicht zu, dass der Wettbewerb durch Bestechung, Betrug, Wirtschaftsspionage, Diebstahl, Nötigung u. a. beeinflusst oder verfälscht wird. Eine Beteiligung an kartellrechtswidrigen Absprachen findet nicht statt. Versuche von Drit­ten wie etwa von Geschäftspartnern oder Amtsträgern, Mitarbeiter in ihrer Entschei­dung unlauter zu beeinflussen, werden nicht geduldet; sie sind der zuständigen Lei­tung anzuzeigen.

Verhalten gegenüber Wettbewerbern
Wir sind den Prinzipien des fairen und offenen Wettbewerbs in einer freien Marktwirt­schaft verpflichtet. Wir nehmen strikt Abstand von rechtswidrigen und/oder strafrecht­lich relevanten Praktiken (z.B. gesetzeswidrige Angebots- oder Preisabsprachen), die den Wettbewerb ausschließen, beschränken oder verzerren, vom Austausch von Wettbewerbsinformationen und der Diskriminierung von Wettbewerbern.

Im Umgang mit Wettbewerbern verbieten sich insbesondere Absprachen und andere Aktivitäten, die Preise oder Konditionen beeinflussen, Verkaufsgebiete oder Kunden zuteilen oder den freien und offenen Wettbewerb in unzulässiger Weise behindern.

Spenden
Spenden haben sich im Rahmen der Rechtsordnung zu bewegen und sollen von der Unternehmensleitung oder den im Unternehmen dafür zuständigen Stellen geregelt werden.

Gesundheitsschutz
Auf die Einhaltung der einschlägigen Gesundheits- und Arbeitsschutzrichtlinien legen wir besonderen Wert, denn unsere Beschäftigten haben einen Anspruch auf ein siche­res und gesundes Arbeitsumfeld. Deshalb sind wir bestrebt, das körperliche und psy­chische Wohlbefinden unserer Mitarbeiter zu fördern. Unsere Ziele sind niedrigere Krankheits- und Arbeitsunfallquoten.

Unsere Arbeitsschutzpolitik beinhaltet auch das Verbot von Drogen am Arbeitsplatz. Gewalt in jeglicher Form sowie Tätlichkeiten am Arbeitsplatz, einschließlich Bedro­hungen, sexuellen Belästigungen und Einschüchterungen, sind in unserem Unter­nehmen verboten.

Datenschutz
Unsere Beschäftigten dürfen Informationen, soweit sie der Öffentlichkeit nicht bereits bekannt sind, nicht zu ihrer persönlichen Bereicherung oder zum Nutzen Dritter preis­geben.

Geistiges Eigentum ist ein wertvolles Gut, das vor unbefugter Verwendung und Of­fenlegung zu schützen ist. Dies umfasst Geschäftsgeheimnisse, vertrauliche Informa­tionen, unabhängig davon, ob sich das geistige Eigentum im Besitz des Unterneh­mens oder von Geschäftspartnern befindet.

Umweltschutz
Wir sind uns der ökologischen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit bewusst und fühlen uns verpflichtet, unsere Umweltbilanz durch den Einsatz umweltfreundlicher Betriebsmittel für heutige und künftige Generationen nachhaltig zu verbessern. Um­weltschutzgesetze sind zu beachten und das umweltbewusste Handeln der Mitarbeiter zu fördern. Durch systematische Identifizierung und Nutzung des Potenzials ökologi­scher Innovationen streben wir die Optimierung unseres Ressourceneinsatzes an.